Aktuelle Domain:28Mount-ID:752
Wasserschaden Leckortung, Leckageortung | Leipzig

Datenschutzhinweise der Blue Detect GmbH

Gültig ab 01.07.2022

Wir nehmen Ihre Privatsphäre sehr ernst und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den jeweils anwendbaren gesetzlichen Datenschutzanforderungen. Personenbezogene Daten im Sinne dieser Information sind sämtliche Informationen, die einen Bezug zu Ihrer Person aufweisen können, also z. B. Name, Anschrift, E-Mail- und IP-Adresse, Nutzerverhalten, oder zu dem Vertragsverhältnis mit uns.
Mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns. Weiterführend geben wir Ihnen einen Überblick über Ihre Datenschutzrechte. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und auf welche Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den genutzten, beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nummer 7 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bzw. Dienstanbieter gemäß § 13 Telemediengesetz (TMG) ist:

Blue Detect GmbH
Tessina Gröne
Ulanenplatz 8
63452 Hanau

2. Quelle der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Zuge Ihres Besuchs unserer Webseite, im Rahmen oder Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail im Zusammenhang der Vertragserfüllung von Ihnen erhalten.

3. Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

(1) Wenn Sie unsere Website rein informatorisch besuchen bzw. nutzen, d. h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wir erheben folgende Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

- Ihre IP-Adresse,
- Datum, Uhrzeit und Dauer Ihres Besuchs,
- Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
- Zugriffsstatus/http-Statuscode,
- jeweils übertragene Datenmenge,
- Webseite, von der die Anforderung kommt,
- Ihr Browser,
- Ihr Betriebssystem.

Aus der Verarbeitung der IP-Adresse und anderer Information in dem Logfile können wir keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität ziehen.
(2) Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Informationen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem erwähnten Sicherheitsinteresse und der Erforderlichkeit einer störungsfreien Bereitstellung unserer Website.
(3) Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziffer 4. dieser Datenschutzinformation.

4. Cookies

(1) Wir setzen auf unserer Website sogenannte Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch die der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.
(2) Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unserer Website für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Die Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Ein Einsatz von Cookies erfolgt ebenfalls, um unsere Website technisch bereitzustellen.
(3) Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies aber ebenfalls in Ihrem Browser deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass Sie eine Nachricht erhalten, sobald Cookies gesendet werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie bei der vollständigen Deaktivierung von Cookies eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
(4) Wir stützen die Verarbeitung Ihrer Daten durch die eingesetzten Cookies gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO auf unser berechtigtes Interesse sowie bez. der technisch erforderlichen Zwecke auf § 25 Abs 2 TTDSG. Darüber hinaus setzen wir Cookies und verarbeiten die Daten durch die eingesetzten Cookies nur auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie über unser Consent-Management-Tool jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Das Consent-Management-Tool können Sie über den Link am Ende der Website jederzeit aufrufen.
(5) Wir nutzen das selbstgehostete Consent-Management-Tool von Redaxo. In diesem Zusammenhang werden Datum und Uhrzeit des Besuchs, Browser-Informationen, Informationen zu Einwilligungen, Gerätein-formation und die IP-Adresse des anfragenden Gerätes verarbeitet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1. lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse). Die Einholung und Verwaltung von rechtlich erforderlichen Einwilligungen ist als berechtigtes Interesse im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Das Consent-Management-Tool speichert Einwilligungen und Widerrufe in unserem Auftrag und auf unsere Weisung. 
(6) Diese gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiteren bei uns angegebenen Daten gespeichert. Insbesondere werden die Daten der Cookies nicht mit Ihren weiteren Daten verknüpft.

5. Kontaktaufnahme

(1) Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, über das Kontakt-Formular zur Schadensmeldung, telefonisch oder zur Einreichung von Bewerbungsunterlagen werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z. B. Name, schadensbezogene Adressdaten, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anlass der Kontaktaufnahme, insb. Angaben zum Schaden, Angaben aus den Bewerbungsunterlagen, insb. in den Lebensläufen, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten, ein Auftragsverhältnis zu begründen und/oder um einen Termin mit Ihnen zu vereinbaren, Sie hieran zu erinnern oder diesen abzusagen.
(2) Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO bzw. bezüglich der Bearbeitung einer Bewerbung § 26 Abs. 1 BDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

6. Webanalysedienst Matomo

(1) Diese Webseite nutzt den Webanalysedienst Matomo, ein Dienst der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand, NZBN 6106769, um die Nutzung unserer Webseite anhand Ihrer IP-Adresse für statistische Zwecke zu analysieren (Reichweitenanlyse). Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Nutzende interessanter gestalte. Es werden keine Cookies, sondern ein bloßes Fingerprinting eingesetzt. Die Speicherung der Daten erfolgt auf Servern von Blue Detect GmbH. Aus der Verarbeitung dieser Informationen können wir keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität ziehen. Matomo ist deaktiviert, wenn Nutzende unsere Webseite besuchen.
(2) Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter http://matomo.org/privacy/policy.
(3) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist § 25 Abs 1 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

7. Übermittlung an Drittstaaten

(1) Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) findet nur statt, wenn die Voraussetzung der Artt. 44 ff. DSGVO ge-geben sind. Als ein Drittstaat wird ein Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) bezeichnet, in dem die DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist.
(2) Die EU-Kommission hat für die USA keinen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO erlassen. Denn nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs in seinem Urteil vom 17.07.2020 (Az. C-311/18, „Schrems II“) besteht in den USA kein Datenschutzniveau, das mit dem in der EU vergleichbar wäre. Bei einer Übermittlung von personenbezogene Daten in die USA besteht das Risiko, dass US-amerikanische Behörden aufgrund der auf Section 702 des FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) gestützten Überwachungsprogramme PRISM und UPSTREAM sowie auf Grundlage der Executive Order 12333 oder der Presidential Police Directive 28 Zugriff auf die personenbezogenen Daten erlangen können. EU-Bürgern stehen gegen diese Zugriffe nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs keine effektiven Rechtsschutzmöglichkeiten in den USA oder der EU zu.
(3) Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten in die USA oder in andere Drittstaaten nur, wenn entweder durch den Empfänger ausreichend Garantien nach Art. 46 DSGVO für den Schutz der personenbezogenen Daten geboten werden – beispielsweise der Abschluss von Standardvertragsklauseln zwischen uns und dem Empfänger (Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO) oder von den zuständigen Datenschutzbehörden genehmigte verbindliche interne Daten-schutzvorschriften (Art. 46 Abs. 2 lit. b) DSGVO). Damit versichert der Empfänger, die Daten hinreichend zu schützen und so ein mit der DSGVO vergleichbare Schutzniveau zu gewährleisten.
- eine der in Art. 49 DSGVO genannten Ausnahmen eingreift – beispielsweise Ihre ausdrückliche Einwilligung (Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO) – oder
- wenn die Übermittlung erforderlich ist für die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen zwischen Ihnen und uns (Art. 49 Abs. 1 lit. b) DSGVO).

8. Einbindung von YouTube-Videos

(1) Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von YouTube, einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“). Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Webseite aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h., dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Abs. 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.
(2) Durch den Besuch auf der Webseite erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 3. dieser Datenschutzhinweise genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.
(3) Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Google verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch werden die bei der Analyse gewonnenen Daten uns nicht zur Verfügung gestellt
(4) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA (vgl. Ziffer 8.).
(5) Die Datenverarbeitung stützen wir auf Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. In diesem Falle willigen Sie in Kenntnis der in Ziffer 8. beschriebenen Risiken zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO in die USA übermittelt werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über das Consent-Management-Tool widerrufen.

9. Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

(1) Wir lassen einzelne der vorgenannten Prozesse und Serviceleistungen durch sorgfältig ausgewählte und datenschutzkonform beauftragte Dienstleister ausführen. Diese externen Dienstleister sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Diese werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben.
(2) Im Hinblick auf die Datenweitergabe an weitere Empfänger geben wir Informationen über Sie nur weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erfordern, Sie eingewilligt haben oder wir zur Weitergabe befugt sind. Sind diese Voraussetzungen gegeben, können Empfänger personenbezogener Daten u. a. sein:
- Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.

10. Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der jeweils anwendbaren gesetzlichen Datenschutzregelungen. Dabei ist die Verarbeitung rechtmäßig, wenn eine der folgende Bedingungen erfüllt ist:
- Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO:
Die Rechtmäßigkeit für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei Einwilligung zur Verarbeitung für festgelegte Zwecke (z. B. Verarbeitung Ihrer Anfrage) gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen wer-den. 
- Aufgrund von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO
Um unseren vertraglichen Pflichten nachzukommen oder auch zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage erfolgen, verarbeiten wir personenbezogene Daten. Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich in erster Linie aus Ihrer Anfrage.
- Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO:
Die blue DETECT GmbH unterliegt unterschiedlichen rechtlichen Verpflichtungen. Hierzu zählen u.a.:
- Handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsvorschriften nach Handelsgesetzbuch und Abgabenordnung,
- Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten.
- Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO:
Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:
- Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
- Sicherstellung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs.

11. Absicht, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln

Eine aktive Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland findet nicht statt.

12. Kriterien für die Festlegung der Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

(1) Die Daten werden gemäß gesetzlicher Vorschriften zur Datenverarbeitung und unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert. Wir verarbeiten und nutzen Ihre Da-ten ausschließlich für die Zwecke, denen wir berechtigt sind, und solange die Daten für diese Zwecke benötigt werden.
(2) Sind die Daten für den Zweck oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese in der Regel gelöscht, es sei denn, deren – befristete und gegebenen-falls eingeschränkte – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:
- Die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten: Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch (HGB) und die Abgabenordnung (AO). Danach sind die Aufbewahrungs- bzw. Dokumentationsfristen auf bis zu 10 Jahre vorgegeben.
- Die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften: Gemäß den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regel-mäßige Verjährungsfrist drei Jahre, unter besonderen Umständen allerdings bis zu 30 Jahre.

13.  Ihre Datenschutzrechte

(1) Jede(r) Betroffene hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).
(2) Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber widerrufen.
(3) Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Blue Detect GmbH
Ulanenplatz 8
63452 Hanau
E-Mail: info@bluedetect.de

14. Verpflichtung zur Bereitstellung und mögliche Folgen einer Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten

Im Rahmen der Nutzung der Webseite müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für Erfüllung des Zwecks erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, die gewünschte Leistung zu erbringen.

15. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO.

16. Änderungen der Datenschutzhinweise

Wir entwickeln und optimieren unsere Dienstleistungen kontinuierlich. Es kann also sein, dass wir neue Funktionalitäten hinzufügen. Sollte das Einfluss auf die Art haben, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, werden wir Sie rechtzeitig in unseren Datenschutz-hinweisen darüber informieren.
 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf unserer Website auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten selbstverständlich für alle Geschlechter gleichermaßen.

 

Blue Detect Leipzig 
Köhler & Matthäus Ortungstechnik
Luppenstraße 5A
04177 Leipzig
Telefon: +49 (0) 341 39280858
leipzig@bluedetect.de

In diesen Gebieten ist Blue Detect Leipzig für Sie da:

  • Abend
  • Adelsdorf
  • Altenburg
  • Altkirchen
  • Altmittweida
  • Altottenhain
  • Arzberg
  • Authausen
  • Bad Lausick
  • Belgern
  • Belgershain
  • Bennewitz
  • Beucha
  • Bodenbach
  • Böhlen
  • Borna
  • Borsdorf
  • Brandis
  • Cavertitz
  • Colditz
  • Coswig
  • Dahlen
  • Delitzsch
  • Deutzen
  • Diera-Zehren
  • Diesbar-Seußlitz
  • Döbeln
  • Doberenz
  • Dobernitz
  • Doberschütz
  • Dommitzsch
  • Elstertrebnitz
  • Flughafen Leipzig/Halle
  • Fockendorf
  • Frankenberg/Sa.
  • Frohburg
  • Frohnsdorf
  • Gerichshain
  • Geringswalde
  • Göhren
  • Gößnitz
  • Grimma
  • Gröditz
  • Groitzsch
  • Großenhain
  • Großpösna
  • Großwig
  • Hainichen
  • Hartha
  • Kitzscher
  • Kohren-Sahlis
  • Leipzig
  • Leisnig
  • Lossatal
  • Lucka
  • Lunzenau
  • Markkleeberg
  • Markranstädt
  • Meißen
  • Meuselwitz
  • Mockrehna
  • Mügeln
  • Narsdorf
  • Neukieritzsch
  • Niederau
  • Niederstriegis
  • Ostrau
  • Penig
  • Rackwitz
  • Regis-Breitingen
  • Riesa
  • Rötha
  • Schildau, Gneisenaustadt
  • Strehla
  • Taucha
  • Torgau
  • Trebsen/Mulde
  • Waldheim
  • Wermsdorf
  • Zeithain
  • Zwenkau